KONTAKT | IMPRESSUM | LINKS

Bericht von Armin Hrouda:

Beim angenehmen Temperaturen  und einem Sonne & Wolken Mix ging vergangenen Freitag der 13. Vöcklabrucker Sparkassen Stadtlauf über die Bühne. Der Stadtlauf ist die letzte Station des  4. Städte Grand Prix, d.h. ein großes und bekanntes Starterfeld war angereist.


Da es mein urspr. Heimrennen ist, musste ich diesen Termin natürlich wahrnehmen und ging dann mit meinem ULTIMA trainierenmithirn.at Laufkollegen vom Lauftreff Timelkam am Freitag um 19:33 an die Startlinie. Nach dem Gesunde Gemeindelauf eine Stunde bevor, wo ca. 1.000 Runden von einer großen Zahl an StarterInnen im gemäßigten Tempo für einen karitativen Zweck bestritten wurde, ging es anschließend beim Hauptbewerb heiß und schnell her. Die rund 140 StarterInnen mussten die 5,8 km Strecke auf 4 Runden bestreiten, die sich durch die Vöcklabrucker Innenstadt zogen. Tückisch mit einem langen aber steigenden Anstieg wo Einteilung ein wichtiger Aspekt für die pers. Planung des Laufs war.
Mit meinem UASC Vereinskollegen Florian Scholz ging es dann los, rauf über den Stadtplatz raus über die Hinterstadt – Parkstraße – Musikheim und über die Vorstadt wieder auf den Stadtplatz.


Ich fand gleich zu Beginn wieder gut in meinen Rhythmus und ließ mich von der Konkurrenz nicht zu höherem Tempo verleiten sowie wechselte ich mich gleich ab Beginn mit anderen Läufern als Tempomacher ab. Florian war immer dicht hinter mir konnte jedoch nicht über die 4 Runden auf mich aufschließen. Die erste Runde ging ich mit einem Schnitt von 03:35 min. sehr schnell an und regelte dann auf 03:51 min. die letzten 3 Runden. Mit einer neuen PB von 23:03:64 min. sprintete ich nach 5,8 Kilometer Asphalt über die Ziellinie. 

27. Platz Gesamt sowie 9. Platz AK, die Freude war groß, kurz danach kam auch schon Flo ins Ziel. Alles in allem eine zufriedene Leistung!

Für alle Mitglieder:

Bei Wettbewerben bitte auf Angabe des einheitlichen Vereinsnamen achten:

UASC Attersee West