KONTAKT | IMPRESSUM | LINKS

Bericht von Armin Hrouda:

Gleich eine Woche nach dem Löffler Messelauf in Ried mit neuer PB über die 10 km ging es vergangen Sonntag, 18.03.18 beim meinem zweiten Halbmarathon dieses Jahres an den Start.
Der Int. Welser Halbmarathon ist ein Fixtermin für jede Läuferin/jeden Läufer in Wels und Umgebung, ging es ja um den Formtest für den Linz Marathon oder den Vienna City Marathon 2018. Leistungstest, Trainingshalbmarathon, Details noch abzuchecken und den Feinschlief für die Marathons im April zu holen.
Bei überraschenden -5 Grad und sehr windigen Bedingungen ging ich an diesem Sonntag mit meinem Laufkollegen Patrick um 10:00 Uhr an den Start, kein Schneefall jedoch sehr frisch und teilweise ein wenig Sonnenschein. Mit weiteren 325 StarterInnen über die Halbmarathondistanz ging es dann beim Welios in Wels los, es galt 3 Runden zu je 7 km zu bestreiten, extrem flach und schnell!
Mein Ziel war mit einer passablen Leistung und einer Zeit von unter 01:30 h die Ziellinie zu überqueren, ganz entspannt ging es in das Rennen jedoch auch immer gefolgt vom unangenehmen Wind.


Patrick war gleich auf und davon und auch ich fand nach der ersten Runde gut in mein Tempo, konnte einen Schnitt von 04:05 min./km gut halten sowie positionierte ich mich in div. Tempogruppen.
In der zweiten Runde ging es flott, ohne Probleme und immer angefeuert von meinem Support und Fotografen, meinem Papa, weiter. In der 3. Runde, immer noch in einem kraftvollen und konstanten Lauftempo, fand ich dann eine schnelle Gruppe die alle in einer Zeit von unter 01:30 h finishen wollten. Nun spekulierte ich schon mit einer neuen PB, obwohl ich keine exakte Zeit zur Verfügung hatte (Sportuhr gilt nicht ;-) )
Zum Schluss auf die letzten 2-3 km führte ich die Tempogruppe an bzw. wechselten wir uns schon die gesamte letzte Runde an der Spitze ab. Auf dem letzten Kilometer holte ich meine Reserven zum Vorschein, setzte mich ab und finishte in einer Zeit von 01:28:11 h  (um 33. Sec schneller wie in Bad Füssing im Februar 18).
Super happy ging es gleich zum Läuferbuffet wo Patrick, der auch in einer neuen PB von 01:23:00 h finishte, und ich den Lauf analysierten. Auf diesem Weg Herzliche Gratulation zur neuen PB an meinen Laufkollegen vom Lauftreff ULTIMA Timelkam!


Gesamt 76. Platz v. 325 StarterInnen sowie 20. Platz v. 49 Startern in der AK M30.
Die aktuelle Form stimmt, voller Focus auf den Linz Marathon Mitte April 2018. Die Vorfreude sowie das Training steigt! ?

Für alle Mitglieder:

Bei Wettbewerben bitte auf Angabe des einheitlichen Vereinsnamen achten:

UASC Attersee West