KONTAKT | IMPRESSUM | LINKS

Am Samstag, den 18. April 2015 trafen wir (Andrea Hofinger, Manuela Höllnsteiner, Maria Höllnsteiner, Angelika Krummhuber, Martina Leitner, Pauline Plötzeneder) uns mit den beiden staatlich geprüften Mountainbike-Lehrwarten Rudolf Wagner und Thomas Krupa auf dem Sportplatz der NMS in St. Georgen.



Zu Beginn starteten wir mit kleinen Übungen (Einzel- und Partnerübungen) und Spielen, um uns an das Mountainbike und die Gruppe zu gewöhnen.

Weiter ging es mit dem Erlernen der Techniken, das Vorder- und Hinterrad während des Fahrens zu heben, um Hindernisse zu überwinden. Auch den sogenannten „Wheelie“ (= Fahren auf dem Hinterrad) übten wir.
Nach diesem körperlich und kognitiv sehr anstrengenden Vormittag erholten wir uns während der Mittagspause im Gasthaus Kiener in St. Georgen.

Am Nachmittag wollten wir den Gantioler Weg am Lichtenberg bezwingen. Dabei wurden alle auf eine harte Beweisprobe gestellt, denn nun galt es, das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Rudi und Thomas zeigten uns immer wieder das adäquate Fahrverhalten bei bestimmten Passagen vor und halfen uns danach, die Hindernisse und Wegabschnitte sicher zu bewältigen. Der ein oder andere Sturz gehörte auch hier dazu, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.

Ein großes Lob an Rudi und Thomas, die Geduld mit uns nicht verloren zu haben. Durch eure offene Art und jeder Menge fachliches Know-how fühlten wir uns sehr sicher und gut aufgehoben. Das Training war wirklich eine Herausforderung, weil wir desöfteren über unseren eigenen Schatten springen mussten. Abgesehen davon habt ihr uns im technischen Bereich enorm viel beigebracht und dafür möchten wir euch herzlich danken.


 

Für alle Mitglieder:

Bei Wettbewerben bitte auf Angabe des einheitlichen Vereinsnamen achten:

UASC Attersee West