KONTAKT | IMPRESSUM | LINKS

Unsere Jahreshauptversammlung fand heuer im Hotel Haberl in Altenberg am Attersee statt und zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung.

Nach dem Bericht des Obmannes und des Kassiers bedankte man sich bei Angelika Krumphuber, Johannes Humer und Marlene Braun für die langjährige Mitarbeit im Vorstand.

Der aktuelle Vorstand besteht nun aus:

  • Peter Leitner (Obmann),
  • Roland Sperr (Kassier),
  • Florian Eicher (Schriftführer),
  • Martina Leitner (Jugendreferentin)
  • Felix Hermanutz (Sportreferent).

Außerdem wurden die Vereinsmeister geehrt und drei Startplätze für unsere Vereinsmeisterschaften 2017 verlost.

Nach dem offiziellen Teil wurden alle anwesenden Mitglieder vom Verein zum Essen eingeladen. Ein sehr gelungener Abend, der seinen Ausklang erst zu später Stunde fand... ;-)

Fotos gibt's wie immer auf Facebook zu sehen!

 

 

Am Samstag, den 14.02.2016 packten sieben Athleten des UASC Attersee West (Peter Leitner, Roland Sperr, Rudi Wagner, Andrea Hofinger, Julia Sperr, Marlene Braun, Angelika Krumphuber) ihre Koffer und bestiegen im winterlichen München einen Flieger nach Mallorca.


Da es bei der Ankunft sonnige 17 Grad hatte, starteten wir eigentlich recht zuversichtlich auf eine „kurz/kurze“ Woche in unser Hotel (Barcelo Pueblo Park). Leider erfüllte sich aber die Prognose des Wetterberichtes und wir erlebten eine ungewohnt kühle Phase auf der eigentlichen Sonneninsel. Regen, Wind und 10-15°C. Wir machten aber trotzdem das Beste aus der Woche und nutzten unsere Leihräder perfekt aus.

So fuhren wir die südliche Küstenlinie entlang, erkundeten den hohen Norden mit dem Cap de Formentor und dem berühmten „Küstenklassiker“ durch das Tramontana-Gebirge. Auch die „kleineren Erhebungen“ im Inneren der Insel – San Salvador, Randa und Orient – wurden erklommen. Eine tolle Tour war auch die Fahrt über den Pass Sollér zum gleichnamigen Hafenort und die Rückfahrt über die Höhenstraße der Westküste entlang.

Der Ruhetag am Mittwoch wurde für einen Stadtbummel in Palma genützt.

Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz und so nützten wir die Abende, nachdem wir uns am Hotelbuffet gestärkt hatten, für das ein oder andere bleifreie Elektrolytgetränk oder für einen Abstecher in den legendären Bierkönig. War er auch nicht jedermanns Sache, muss man ihn zumindest einmal gesehen haben.

Wir freuen uns auf eine Wiederholung 2017!

 

Am 23.01.2016 fand um 19:00 Uhr die Jahreshauptversammlung des UASC Attersee West im Hotel Haberl in Altenberg statt. In gemütlichem Rahmen wurde auf die Vereinstätigkeiten und -unternehmungen des letzten Jahres sowie die verschiedenen absolvierten Bewerbe der Vereinsmitglieder zurückgeblickt.

Die Highlights 2015 waren auf Grund der großen Anzahl an ASC Teilnehmern u.a. der Autofreie Raderlebnistag rund um den Attersee, die Trimotion in Saalfelden, ein Rennradwochenende im Grödenertal, die schon traditionelle MTB 3 Tagestour (Salzburger Almentour), die Fanzone beim King of the Lake, der Vereinswandertag und die abschließende Weihnachtsfeier.

Aus sportlicher Sicht darf man die Leistungen von Lisa Rutschetschin (Nachwuchs), Jürgen Nini (Bergmarathon u.a.) und Chary Schiemer (Sport Willi Running Tour u.a.) herausstreichen. Aber auch die Teilnehmer beim Race Around Austria (Bernadette Eicher, Andreas Eicher, Florian Eicher, Stefan Hamader, Christian Luger, Peter Prüwasser und Roman Reisinger) haben 2015 außergewöhnliche Leistungen erbracht.

Bei der Jahreshauptversammlung wurden auch die Vereinsmeister in den Kategorien Lauf, Rad und Triathlon geehrt. Wir gratulieren recht herzlich! Dank der großen Anzahl an absolvierten Bewerbe konnte auch der Bekanntheitsgrad des Vereins weiter gesteigert und dadurch auch neue Sponsoren gewonnen werden.

Nach dem offiziellen Teil ließen die anwesenden Vereinsmitglieder den Abend gemütlich ausklingen.


 

Am 26. Oktober nutzten wieder einige Mitglieder den Feiertag, um eine gemeinsame Vereinswanderung zu machen. Bei sehr viel Nebel auf Seehöhe starteten 13 Mitglieder früh morgens die Wanderung zum Hochleckenhaus, um die warmen Sonnenstrahlen zu genießen. Bei Ankunft kurz vor Mittag, wurden wir kulinarisch noch mit den letzten Menüs versorgt - nachdem es der letzte offene Tag des Hauses war. Von oben sahen wir, dass die Nebeldecke sehr dicht über das gesamte Salzkammergutgebiet lag. Umso mehr freuten wir uns, den Tag in der Sonne am Berg verbringen zu können. Zum Abschluss kehrten wir noch auf ein letztes Getränk im Nußdorfer Cafe ein.

Link zu den Fotos

Bericht von Peter Leitner:

Teilnehmer: Marlene (tlw.), Martina (tlw.), Bernadette (tlw.), Manuela, Melanie, Pauline, Andrea, Roland (tlw.), Matthias, Rudi, Markus, Gerald und Peter

 

Mittlerweile hat sich das MTB-Wochenende des ASC schon zur Vereins-Tradition entwickelt. Nach der Dachstein-Runde und der Kalkalpentour in den letzten beiden Jahren haben wir diesmal die Salzburgerland-Almentour gewählt.

Am 31.07.2015 trafen wir uns in Abtsdorf und fuhren nach Gschwandt am Wolfgangsee. Von dort starteten wir die Tour in Richtung Postalm. Nach einer Pause und einer kleinen Stärkung auf der Schnitzhof-Alm ging es in Richtung Zinkenbach-Hütte, der Almhütte von Andrea und Rudi. Die beiden haben ebenfalls eine kleine Stärkung für uns vorbereitet und wir konnten die Zeit auf der liebevoll renovierten Hütte sehr genießen. Vielen Dank an die beiden.
Im Anschluss ging es über Abtenau zum letzten Anstieg des Tages auf die Edt-Alm wo wir die Nacht verbracht haben.

Nach dem Frühstück ging es nächsten Tag als erstes Etappenziel zum Seewaldsee. Nach der steilen Auffahrt nahmen einige ein erfrischendes Bad in dem sehr idyllischen Bergsee. Auf der nahegelegenen Auerhütte gab es dann die verdiente Stärkung. Nach der Abfahrt Richtung St. Koloman ging es über die Strubklamm hinauf zu Bergalm. Auch dieser Anstieg war äußert anspruchsvoll. Belohnt wurden wir mit einem tollen Panorama und einer äußerst schönen Alm mit sehr netten Wirtsleuten. Mittlerweile sind auch die Kasnockn zum Abendessen schon fast Tradition. Nach einem sehr gemütlichen und lustigen Abend sind wir dann zeitig schlafen gegangen.

Am letzten Tag hatten wir leider Pech mit dem Wetter. Der Himmel hatte seine Schleusen vollkommen geöffnet. Aus diesem Grund haben wir auf die Auffahrt zum Zwölferhorn verzichtet und die Tour abgekürzt.

Alles in allem war es wieder einmal ein sehr schönes Wochenende und wir freuen uns bereits auf das MTB-Wochenende 2016.


 

Eine große ASC-Gruppe hat sich am Sonntag zusammengeschlossen und gemeinsam den Attersee umrundet, wobei das Einkehren in den verschiedenen Ortschaften rund um den See nicht zu kurz kam ;-)

Bernadette Eicher und Peter Leitner haben den See laufend umrundet und wurden von den ASC-Radfahrer/innen lautstark ins Ziel begleitet. Schön, dass wir so eine gute Gemeinschaft haben.

Hier findet man den Link zu den Fotos: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.845088078894739.1073741866.191743884229165&type=1

 

Am Samstag, den 18. April 2015 trafen wir (Andrea Hofinger, Manuela Höllnsteiner, Maria Höllnsteiner, Angelika Krummhuber, Martina Leitner, Pauline Plötzeneder) uns mit den beiden staatlich geprüften Mountainbike-Lehrwarten Rudolf Wagner und Thomas Krupa auf dem Sportplatz der NMS in St. Georgen.



Zu Beginn starteten wir mit kleinen Übungen (Einzel- und Partnerübungen) und Spielen, um uns an das Mountainbike und die Gruppe zu gewöhnen.

Weiter ging es mit dem Erlernen der Techniken, das Vorder- und Hinterrad während des Fahrens zu heben, um Hindernisse zu überwinden. Auch den sogenannten „Wheelie“ (= Fahren auf dem Hinterrad) übten wir.
Nach diesem körperlich und kognitiv sehr anstrengenden Vormittag erholten wir uns während der Mittagspause im Gasthaus Kiener in St. Georgen.

Am Nachmittag wollten wir den Gantioler Weg am Lichtenberg bezwingen. Dabei wurden alle auf eine harte Beweisprobe gestellt, denn nun galt es, das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Rudi und Thomas zeigten uns immer wieder das adäquate Fahrverhalten bei bestimmten Passagen vor und halfen uns danach, die Hindernisse und Wegabschnitte sicher zu bewältigen. Der ein oder andere Sturz gehörte auch hier dazu, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.

Ein großes Lob an Rudi und Thomas, die Geduld mit uns nicht verloren zu haben. Durch eure offene Art und jeder Menge fachliches Know-how fühlten wir uns sehr sicher und gut aufgehoben. Das Training war wirklich eine Herausforderung, weil wir desöfteren über unseren eigenen Schatten springen mussten. Abgesehen davon habt ihr uns im technischen Bereich enorm viel beigebracht und dafür möchten wir euch herzlich danken.


 

Von links nach rechts:

Angelika Krumphuber: Platz 3 der Vereinsmeisterschaft der Damen (Einzelzeitfahren zum Dachsteinblick)

Colin Voigtländer: Teilnahme an allen sechs Läufen der Willi's Runningtour 2014

Bernadette Eicher: Platz 1 der Vereinsmeisterschaft der Damen (Einzelzeitfahren zum Dachsteinblick)

Martin Koblmüller: Platz 1 der Vereinsmeisterschaft der Herren (Einzelzeitfahren zum Dachsteinblick)

Gerald Obermaier: Sieger der Aktion "Wir sammeln Meter"

Leider abwesend: Tobias Steinbichler, Wolfgang Steinbichler, Stephanie Eicher
 

Am Samstag, 07. 02. 2015 fand um 19 Uhr die Jahreshauptversammlung des UASC Attersee West im Gasthaus Schönberger statt.

Obmann Peter Leitner gab nach der Begrüßung einen Überblick über die vielzähligen Vereinsaktivitäten, welche im Jahr 2014 stattgefunden haben und eine Vorschau auf die zukünftigen Pläne des Vereins. Bemerkenswert war 2014 auch der Zuwachs des Vereins – man kann mittlerweile insgesamt 108 Mitglieder verzeichnen. Auch die Kinder- und Jugendarbeit wird ständig erweitert und gefördert.

Viele der aktiven Sportler/innen durften im Jahr 2014 wieder von der Sportförderung des Vereins profitieren und bekamen finanzielle Unterstützung für die Teilnahme an verschiedensten Bewerben.

Im Anschluss gab Kassier Roland Sperr detailliert Auskunft über die Finanzen, bevor der Vorstand wie folgt neu gewählt wurde:

Obmann: Peter Leitner
Obmann Stv: Philipp Rakuschan
Kassier: Roland Sperr
Schriftführer: Marlene Braun
Sportreferent: Angelika Krumphuber
Jugendreferent: Martina Leitner

Großer Dank für ihr unermüdliches Engagement gilt an dieser Stelle auch noch einmal Maria Fichtinger, die ihr Amt leider zurückgelegt hat.

Am Ende des Jahreshauptversammlung fand die Siegerehrung statt.

Colin Voigtländer wurde geehrt, da er als einziges Kind an allen sechs Läufen der Willi’s Runningtour teilgenommen hat.

Gerald Obermaier war der Sieger der vereinsinternen Beteiligung an der Aktion „Wir sammeln Meter“.

Bernadette Eicher erreichte bei der Vereinsmeisterschaft zum Dachsteinblick bei den Damen den ersten Platz und Martin Koblmüller belegte bei den Herren Platz 1.

Bild: Der neu gewählte Vorstand 2015

 

Der Union Ausdauersportclub Attersee West wünscht allen Mitgliedern ein schönes Weihnachtsfest und ein sportliches neues Jahr! :-)

Foto: Buchberg, 23. 12. 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist mittlerweile für unseren Verein zur Tradition geworden, die Besucher beim jährlichen Christkindlmarkt in Abtsdorf mit diversen Köstlichkeiten wie Kartoffelspiralos, Maroni und Glühwein zu verwöhnen und um zusammen ein paar schöne und gesellige Stunden zu verbringen.

Danke an alle freiwilligen Helfer/innen, die den heurigen Christkindlmarkt wieder zu etwas Einzigartigen gemacht haben! :-)

Fotos sind wie immer auf unserer Facebook-Seite zu sehen:
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.774289555974592.1073741862.191743884229165&type=1


 

Der Vereinswandertag führte uns heuer an den Wolfgangsee. Wir trafen uns bei dichtem Nebel in Abtsdorf und fuhren mit den Autos Richtung St. Gilgen, wo uns ein herrlich blauer Himmel und Sonnenschein erwartete.

Von Fürberg losgestartet gingen wir hinauf auf den Falkenstein, um von oben einen herrlichen Blick auf den Wolfgangsee und die gegenüberliegenden Berge zu genießen. Weiter ging es über Ried nach St. Wolfgang, wo wir uns bei einer kurzen Kaffeepause stärkten.

Danach fuhren wir mit dem Schiff von St. Wolfgang wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt nach Fürberg und stärkten uns im Gasthaus Fürberg von dieser anstrengenden Tour ;-)

Es war für alle Beteiligten ein sehr gemütlicher und entspannter Tag! Außerdem wurde auf der Schifffahrt das erste UASC 4er-Radteam für das Race around austria 2015 gegründet. Mal sehen, wie sich die Pläne unserer motivierten Radfahrer weiterentwickeln...

Fotos befinden sich wie immer auf Facebook: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.748048545265360.1073741861.191743884229165&type=1


 

Tolle Radtour zu Beginn der MTB-Saison...

 

 

 

Wir machen Meter...

 

 

 

Wir radeln für den guten Zweck!!!

Projekt „Ichthy – Schau ned weg“

Markus Winkler und Dominik Böcksteiner werden von 2. - 3. Mai 2014 nonstop vom Bodensee zum Neusiedlersee fahren. Wolfgang Fasching unterstützt das Projekt als Ehrenpate.

Es besteht die Möglichkeit, die beiden Radfahrer ein Stück zu begleiten. Es soll pro gefahrenem Kilometer eine Spende von € 0,50 gesammelt werden um einem unheilbar kranken Jungen zu helfen.

Raphael wurde 2001 mit der Krankheit ICHTHYOSE - Fischschuppenkrankheit geboren. Durch diese Krankheit ist es Raphael nicht möglich zu schwitzen, da die Haut massiv verhornt. Er ist dadurch in seiner körperlichen Bewegung sehr eingeschränkt und die Pflege ist sehr zeitaufwendig. Raphael benötigt ein spezielles Salzwasserbecken mit Knabberfischen, in dem er jeden Morgen bis zu 2 Stunden verbringt, um seinen täglichen Alltag zu bewältigen. Leider haben diese Fische auch nur einen begrenzten Lebenszyklus, da sie sich auch gegenseitig fressen. Die Neuanschaffung liegt zwischen € 5,00 und € 10,00. Durch dieses Becken hat die Familie außerdem eine sehr hohe Strom- und Wasserrechnung. Raphael hat trotzdem seinen Lebensmut nicht verloren und ist ein fröhlicher und aufgeweckter Jugendlicher.

Unser Verein möchte das Radteam von Frankenmarkt bis Vöcklabruck begleiten. Das sind 20 km = € 10,00. Geschätzte Ankunft in Frankenmarkt ist am 03. Mai zwischen 4 und 5 Uhr morgens.
Motto zur Motivation: Der frühe Vogel fängt den Wurm! :-)

Peter, Philipp, Roland, Marlene und Martina sind voraussichtlich dabei, um für den guten Zweck in die Pedale zu treten. Wer noch??? Wenn du mitmachen möchtest, melde dich bitte bis 2. April 2014 bei uns an!

Liebe Grüße
UASC Attersee West

„Wos is eigentlich Weihnochtn?“
Diese Frage stellten vier Kinder in Form eines Gedichtes bei der Weihnachtsfeier am vergangenen Wochenende.

Etwa 25 Erwachsene und fünf Kinder fanden sich am Samstag, den 07. 12. 2013 im Gasthaus Hemetsberger in Abtsdorf ein. Nach einem vorzüglichen Essen (eingeladen vom Verein) gab es einen kleinen besinnlichen Beitrag von unseren jüngsten Mitgliedern. Anna Lena Lackus, Daniel Schachl, Wistauder Lukas und Wistauder Victoria gaben ihr Bestes auf der Gitarre, dem Akkordeon und beim Lesen von einem Gedicht und einer Weihnachtsgeschichte. Auch der Obmann, Peter Leitner, richtete einige dankende Worte an die Vereinsmitglieder.

Es war wieder einmal ein sehr netter und geselliger Abend. Wir wünschen an dieser Stelle noch allen Mitgliedern, die am Samstag nicht dabei sein konnten, eine ruhige Adventzeit und schöne Weihnachten! 

 

Am Freitag, 29. 11. 2013 geht es nach dreiwöchiger Pause von 19.00 bis 20.30 Uhr wieder weiter mit dem Schwimmtraining in der BadeOase Lenzing. Für den UASC Attersee West ist eine Bahn reserviert.

Der Schwimmkurs (acht Einheiten) unter der Anleitung von Sonja Streit startet am 03. 01. 2013. Anmeldungen/Informationen erfolgen über Peter Leitner.

Man sieht sich!

Bild: www.roth-cartoons.de



 

Laufen hilft Spannungen und Stress abzubauen. Das Herz-Kreislauf-System kommt in Schwung: das Blut fließt besser und ganz wichtig, das Abwehrsystem im Körper wird gestärkt. Diesmal war das Team von "OÖ läuft" am Attersee. Die Laufstrecke führte durch Wald und Wiese. Und Bekanntschaft mit einem Hirsch machten die Läufer auch!


Redaktion: Anja Linhart
Kamera: Christian Bachl
Schnitt: Marlene Krewedl

Um das Video anzusehen, klicke bitte auf folgenden Link:
http://www.lt1.at/tv-berichte/alle/16078

Danke an Gerry Kiener für die Organisation und die fleißigen Läufer/innen des UASC Attersee West!

Quelle: www.lt1.at


 



 

Am Sonntag, 22. September fand von 11 bis 17 Uhr in der Attergauhalle und am Schulsportplatz der "1. Attergauer Bewegungstag" statt.

Die Aktion wurde von den "Gesunden Gemeinden" St. Georgen, Berg und Straß ins Leben gerufen. Ziel war es, den Bewohnern der Region die verschiedenen Arten der "gesunden" Bewegungsmöglichkeiten vorzustellen und die Menschen zur Bewegung zu animieren. Dazu stellten die Vereine der Region Attergau zahlreiche verschiedene Sportarten im Innen- und im Außenbereich vor. So gab es Workshops von Nordic Walking über Karate, Tischtennis, Slackline, Golf, Leichtathletik bis zu Tanz und Breakdance. Außerdem hielten Experten Vorträge zu den Themen Ernährung, Entspannung und Wirbelsäule. Auch die Freiwillige Feuerwehr St. Georgen stellte ihre Leistungen zur Schau.

Der UASC veranstaltete im Laufe des Tages dreimal einen 60m-Lauf und konnte durch die Aktion zwei neue Mitglieder gewinnen. Herzlich Willkommen!

Großer Dank geht an Maria, Philipp, Martina, Marlene, Berni, Peter, Alex und Roland für ihren unermüdlichen Einsatz!

Für alle Mitglieder:

Bei Wettbewerben bitte auf Angabe des einheitlichen Vereinsnamen achten:

UASC Attersee West